20.10.2008

Ein kalter Spiegel...

In diesen Tagen ist unser neues, zweites Album "Metropolitan West" erschienen (Équinoxe Records/Alive). 14 Songs beinhaltet das Nachfolgealbum zur CD "Anodyne". Neben klar Wave- und Gothic-definierten Stücken haben wir im Songwriting auch elektronische Möglichkeiten genutzt, bis hin zu einem kompletten Dark-Trance-Song. Zudem haben wir einige Freunde für Songwriting und Studio eingeladen, darunter unsere früheren Bandmitglieder Randy Meinhard und Sandra Batkowski, ferner Solo-Künstler Roger Trash und Sarah Bröer von der Band Finn aus dem Ruhrgebiet. Interviews und Rezensionen gibt es unter anderem in den Dezember-Ausgaben der Magazine Zillo, Orkus, Sonic Seducer, Gothic und Dark Spy sowie in etlichen Online-Zines.

Parallel zu "Metropolitan West" ist nun der Jubiläumssampler "10 Jahre Équinoxe - Keep The Fire Burning" erschienen, ebenfalls im Vertrieb von Alive. Wir sind mit einer Version des Albumsongs "Veils" vertreten. Zu den weiteren Labelkünstlern und befreundeten Bands zählen unter anderem The House Of Usher, Silvery, Reptyle und Psyche. Für den Elektro-Ableger e-noxe, der vor fünf Jahren ins Leben gerufen wurde, sind zum Beispiel Wynardtage und davaNtage dabei.

Unser Auftritt hier wird nach und nach weiter gefüllt - aktuelle Infos gibt es auch unter www.myspace.com/redlightanodyne